„Ho Ho Ha Ha Ha“, so begrüßen sich die Menschen weltweit beim Lachyoga. Lachen ist die beste Medizin!

Lachyoga oder auch Yogalachen (Hasya Yoga) ist eine Form des Yoga, bei der das (grundlose)Lachen im Vordergrund steht: dazu gibt es viele lustige Klatsch, Dehn – & Atem- und Stimmübungen, Bewegungs- und Lockerungseinheiten verbunden mit pantomimischen Übungen, die das „echte“ Lachen anregen. Denn oft können wir zu Beginn nicht spontan loslachen. Das braucht Ihr auch gar nicht! Ihr braucht auch nicht „extra in guter Form zu sein“, sondern bringt Euch so mit, wie Ihr seid! Da ich sehr mit dem afrikanischen Lebensgefühl verbunden bin, gibt es afrikanisch inspirierte Sing-und Tanzeinheiten. Für jeden geeignet.

EineLachmeditation und Yoga Nidra, eine körperlich-geistig-seelische Entspannungsreise, runden das Programm ab. Lachyoga steht für Lebensfreude, Gesundheit und Weltfrieden! Lachyoga:

  • baut Stress ab
  • verhilft zu einer positiven Lebenseinstellung
  • setzt Glückshormone frei, (wirkt noch 24 Stunden nach)
  • gibt ein gutes Körpergefühl und aktiviert den Kreislauf
  • Aus anfänglichem „künstlichen“ Lachen wird schnell echtes ansteckendes Lachen. Das Anfangsstadium ist genauso wirksam wie das echte Lachen.

Kursleitung: Barbara Rajeshwari Gemnich, Yogalehrerin (BYV) ; aktives Mitglied im Kölner Lachyogaclub

Anmeldungen: per mail: gemnichbarbara@gmail.com oder handy: 01575/558 71 80

Energieausgleich: 15 € für Mitglieder; 17€ für Nicht-Mitglieder (in bar bitte)

Mehr zur Dozentin: https://yoga-vidya.de/netzwerk/barbara-gemnich & https://yoga-vidya-weilerswist.de